Werra Marathon mit 207 Startern in Treffurt

Start und Zielbereich in Treffurt

Nachdem die Veranstaltung von Anfang April auf den 18.07.2021 verlegt wurde, erfolgte am Sonntag um 8:00 Uhr der Marathonstart zum 2. Werra Marathon in Treffurt. Unter den Startern waren Alfred Jilg und Markus Rühling zwei aktive Läufer vom TV Hessisch Lichtenau. 45 Minuten später ging es für die Halbmarathonläufer los, unter ihnen Sophie Rühling vom TV und Marcel Löber vom Laufteam Kassel. In der Vorbereitung haben die Vier etliche Trainingskilometer gemeinsam absolviert. Durch die Verlegung der Veranstaltung in den Sommer war allen klar, dass es auf der 2. Hälfte warm wird und der Schatten an der Werra entlang doch eher spärlich ausfällt.

Der Marathon führte über Schnellmannshausen nach Ifta, hier waren auch die meisten Höhenmeter zu absolvieren. Danach ging es in Richtung Werra, über Creutzburg und Mila zurück nach Treffurt. Markus Rühling absolvierte die Distanz in 4:09:18 Stunden und wurde in der M50 siebter. Ebenfalls Platz sieben in der M55 holte sich Alfred Jilg in 4:17:54 Stunden. Insgesamt gingen 73 Marathonis und 13 Staffeln auf die Strecke. Der Halbmarathon lief entlang der Werra bis Frankenroda und zurück nach Treffurt. Sophie Rühling belegte in der W20 den dritten Platz in 2:24:13 Stunden und Marcel Löber wurde vierter in der M40 mit einer Zeit von 1:47:03 Stunden. Insgesamt starteten 82 Läufer auf dieser Distanz. Die Veranstaltung war gut organisiert, für das warme Wetter hätten es etwas mehr Getränkestände sein dürfen.

21.095m 3. Sophie Rühling 2:24:13 W20
4. Marcel Löber 1:47:03 M40
42.195m 7. Markus Rühling 4:09:18 M50
7. Alfred Jilg 4:17:54 M55