31. Lichtenauer starten in Vellmar

Zum 2. Ahneparklauf in Vellmar trafen sich 785 begeisterte Läufer am Freitagabend. Sie sind der Einladung der LG Vellmar gefolgt, um den 17. Lauf zum Nordhessencup zu bestreiten. Unter den Aktiven waren auch 31 Starter vom TV Hessisch Lichtenau mit dabei. Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es ab 17 Uhr auf die einzelnen Distanzen.

Bei den Bambini über 200 Meter war einiges los, aufgrund der hohen Teilnehmerzahl kam es auch zu einigen Stürzen im Feld. Mit 1:47 Minuten war Philipp Kraus der schnellste Lichtenauer, er belegte Platz 14. Ihm folgten Fabian Weber auf Platz 40 und Oliver Weber auf 45.

Auf der Aschenbahn mussten die Starter über 1.000 Meter zweieinhalb Runden absolvieren. Tamino Brumm war mit 3:29 Minuten der schnellste einheimische Starter, er gewann seine Altersklasse die MU14. Nina Herget war nur 7 Sekunden langsamer, auch sie siegte in ihrer Klasse der WU14. Ebenfalls noch unter der 4 Minutenmarke blieben Laurenz Maron und Valentin Brumm.

Im Starterfeld über 5 Kilometer befanden sich auch fünf Lichtenauer, Devlin Forciniti erreichte mit 22:51 Minuten die schnellste Zeit. Ihre Klasse die WU20 konnte Tabea Rehbein in 25:10 Minuten gewinnen, gefolgt von Sophie Rühling auf Platz vier.

Tim Herget war mit 43:44 der Schnellste vom TV über 10 Kilometer, er belegte in der M40 den dritten Rang. In 46:39 Minuten konnte Elijah Muth die Klasse MU16 gewinnen. Melanie Aue belegte in der M45 den dritten Platz, auch Wolfram Schulze wurde in der M65 Dritter.

Zwei Runden durch die Felder um Vellmar, mussten die Starter über 17,3 Kilometer absolvieren. Nicole Hobein belegte in der W45 den zweiten Platz. Ralf Grunewald wurde in der M45 Dritter. Die schnellste TV Zeit holte Alfred Jilg in 1:26:04 Stunden und wurde mit Platz vier in der M50 belohnt.

Bilder: https://photos.app.goo.gl/UXDrY1ZSg7Wfs5qW823

200 m 14. Philipp Kraus 1:47 MU8
40. Fabian Weber 2:16 MU8
45. Oliver Weber 2:31 MU8
1.000 m 23. Emily Schwarz 5:03 WU10
10. Hannes Neugeboren 4:25 MU10
11. Ole Ludovici 4:29 MU10
7. Katja Kraus 4:17 WU12
10. Valentin Brumm 3:59 MU12
14. Moritz Klockmann 4:13 MU12
1. Nina Herget 3:36 WU14
1. Tamino Brumm 3:29 MU14
7. Laurenz Maron 3:51 MU14
5.000 m 6. Devlin Foraniti 22:51 MU14
1. Tabea Rehbein 25:10 WU20
4. Sophie Rühling 27:27 WU20
5. Waldemar Schwarz 25:16 M35
7. Joachim Bünger 22:54 M55
10.000 m 1. Elijah Muth 46:39 MU16
3. Tim Herget 43:44 M40
3. Melanie Aue 58:36 W45
4. Katja Muth 1:01:35 W45
6. Annette Rodekurth 1:06:54 W45
12. Gregor Muth 54:41 M45
10. Rainer Setzekorn 51:22 M50
3. Wolfram Schulze 53:01 M65
17.300 m 2. Nicole Hobein 1:38:45 W45
3. Ralf Grunewald 1:30:06 M45
4. Alfred Jilg 1:26:04 M50
7. Markus Rühling 1:27:13 M50
12. Jan Poppenhäger 1:36:38 M50
6. Franz Bosch 1:39:30 M55