Helgoland im Marathonfieber

Ein Marathon auf Helgoland, ist das überhaupt möglich? Klar, am letzten Samstag ging der Gerolsteiner Helgoland-Marathon in seine 22. Auflage. Die Athleten mussten fünf Runden mit 8,4 Kilometer Länge bewältigen. Los ging es an den Landungsbrücken, alle Sehenswürdigkeiten auf Deutschlands einziger Hochseeinsel wurden abgelaufen. Unter den Startern war auch Regina Nocke vom TV Hessisch Lichtenau mit dabei. Sie belegte in 4:27:21 Stunden den Platz 323 in der W50. Gewinnen konnte den Marathon André Klaus in 2:55:00 Stunden und bei den Damen setzte sich Birgit Schönherr-Hösch in 3:24:48 Stunden durch.

 

42.195 323. Nocke, Regina 4:27:21 W50