Bahneröffnung in Bebra

Starterteam in Bebra

Am vergangenen Sonntag machten sich acht Athleten auf den Weg nach Bebra, um dort bei der Bahneröffnung einen weiteren Wettkampf über die 800 Meterdistanz zu absolvieren.

Als erstes gingen die Jüngsten an den Start, Moritz Klockmann und Laurenz Maron in den Altersklassen M11 und M12. Sie liefen fast das ganze Rennen zusammen und es trennte sie im Ziel genau 1 Sekunde. Für beide bedeutete das Platz 1 in der jeweiligen Altersklasse und für Moritz mit 2:56 Minuten sogar neue Bestzeit.

In der W12 lief Nina Herget ein super Rennen. Sie ging sofort nach dem Start an die Spitze des Feldes und behauptete durch ein sehr mutiges Rennen diese Position bis ins Ziel. Auch sie konnte sich über eine tolle neue Bestzeit von 2:43 Minuten und Platz 1 freuen.

Im letzten Rennen gingen Milena Klockmann, Jacob und Sophie Rühling, sowie Tabea Rehbein und Vanessa Wyryma gemeinsam an den Start.

Tabea Rehbein ging gleich von Beginn an die Spitze und lief ein beherztes Rennen und konnte mit guten 2:39 Minuten das Ziel erreichen. Aus Lichtenauer Sicht lief Vanessa Wyryma als zweite über die Ziellinie und benötigte nach einem völlig verpatzten Start 2:43 Minuten für die 800 Meter. Jacob Rühling konnte mit Platz 1 auf der für ihn ungewohnt kurzen Strecke sehr zufrieden sein. Sophie und Milena überraschten die Trainerinnen mit ebenfalls guten Leistungen.

800 m 1. Klockmann, Moritz 2:56,9 M11
1. Herget, Nina 2:43,0 W12
1. Maron, Laurenz 2:55,3 M12
2. Klockmann, Milena 3:09,9 W15
1. Rühling, Jacob 2:52,5 M15
1. Wyryma, Vanessa 2:43,1 WU18
1. Rehbein, Tabea 2:39,6 WU20
2. Rühling, Sophie 3:03,1 WU20