Weihnachtslauf startet 2018 in Quentel

Am zweiten Weihnachtstag machten sich wieder ein paar aktive Läufer auf eine 15 Kilometer lange Laufrunde. Los ging es, pünktlich um 10 Uhr, in Quentel an der Lichtenauer Straße. Gelaufen wurde zunächst durch Quentel, an der Grillhütte vorbei in Richtung Ölberg. Dort wartete ein kleiner Anstieg von ca. 3,5 Kilometer hoch zum Franzosentriesch. Von dort ging es am Sendeturm vorbei zu den 1998 errichteten Windrädern, oberhalb von Wattenbach. Der Steinbruch am Ölberg wurde auf halber Höhe umrundet und es ging wieder zurück in Richtung Quentel.

Als sich alle auf die Zielankunft freuten, ging es noch mal links ab und richtig bergauf, auch der gute Weg wurde verlassen und es ging querfeldein zum Sportplatz von Quentel. Vom Spotplatz aus ging es dann nur noch bergab, zurück in die Lichtenauer Straße. Bei Nicole in der Garage wartete dann schon das Verpflegungsteam Andrea , Monika und Matthias mit Tee, Kaffee und Stollen. Gegenüber 2017 war das Wetter für einen Weihnachtslauf nahezu optimal, es war kalt und windstill, nur mit Schnee konnten die Organisatoren Alfred, Marcel und Markus nicht dienen.

Ich danke allen Mitläufern und insbesondere denen, die mir auch dieses Jahr wieder geholfen haben, die Strecke zu erkunden und die Verpflegung zu organisieren.

LG Markus

Bilder:

https://www.flickr.com/photos/158277892@N02/shares/r8ucG8

https://www.flickr.com/photos/141344083@N08/albums/72157674883456417