Löber und Rühling starten am Twistesee

Marcel Löber und Markus Rühling

Der Samstag vor dem 1. Advent ist dem Twistesee Adventsmarathon vorbehalten. In diesem Jahr zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, es war trocken und mit 6°C für Dezember recht warm. Auch die Sonne hatte sich immer mal wieder herausgewagt.

Los ging es um 10:30 Uhr auf der Talsperre, entlang der Uferpromenade in den Wald. Die Strecke ist recht profeliert und mit 620 Höhenmeter nicht ganz einfach zu laufen. Das Ziel befand sich wieder an der Uferpromenade, dort wurde jeder Läufer namentlich begrüßt, es gab eine Medaille und ausreichend Verpflegung.

Unter den 196 Starteten waren auch Marcel Löber vom TSV Retterode und Markus Rühling vom TV Hessisch Lichtenau angereist. Für Marcel war es der erste Marathon außerhalb der großen Stadtmarathons. Markus ging bereits zum vierten Mal am Twistesee auf die 42,195 Kilometer lange Distanz.

Marcel Löber erreichte das Ziel in 3:45:05 Stunden und belegte den 10. Platz in der M40. Markus Rühling wurde mit 3:57:50 Stunden gestoppt, dies bedeutete in der M50 Platz 14.

 

42.195m 10. Marcel Löber 3:45:05 M40
14. Markus Rühling 3:57:50 M50