Elijah Muth Schnellster über 1.000 Meter

Zum 49. Mal hat der MT Melsungen zum „Bartenwetzer“ Volkslauf eingeladen. Der TV Hessisch Lichtenau war mit 42 Startern die größte Gruppe der 464 gestarteten Läufer. Im letzten Jahr hatten die Läufer mit einem extremen Regenschauer zu kämpfen, die blieb ihnen dieses Jahr erspart. Trotz bedecktem Himmel blieb das Wetter trocken und mit 25°C noch erträglich warm.

Vor dem Start in Melsungen

Sieben Bambini vom TV liefen die 400 Meter im Stadion, Till Sachse lief dabei als Gesamtzweiter ins Ziel.

Auf den 1.000 Metern belegten Naima (WU 14 / 3:27 Min.) und Elijah Muth (MU 16 / 3:10 Min.) in ihren Klassen jeweils den ersten Platz. Elijah Muth war mit der Leistung Schnellster aller Starter. Neo Sörgel belegte in der MU 10 mit 3:55 Minuten den ersten Platz. Milena Klockmann (WU 16) und Florian Schnellhammer (MU 16) belegten beide den Platz zwei.

Markus und Jan auf den 20 KM zuhause

Das stärkste Team, mit 14 Startern, ging auf die 4,9 Kilometer lange Strecke rund um das Stadion. Manuela Klockmann belegte in der W 40 in 22:47 Minuten den ersten Platz, ebenfalls auf Platz eins lief Ilona Hildmann in 23:55 Minuten in der W 50. Weiterhin schafften fünf TV Starter in ihren Klassen zweite Plätze und einen weiteren dritten Platz. Devlin Forciniti lief mit 21:22 Minuten die schnellste Zeit der Lichtenauer.

Mit 48:29 Minuten war Rainer Setzekorn der Schnellste der neun gestarteten TV Athleten über die 9,7 Kilometer lange Strecke. Sie liefen durch den Stadtwald und kamen dann auf der 5 Kilometerstrecke zurück zum Stadion. Über dritte Plätze freuten sich Nicole Hobein in 50:10 Minuten und Wolfram Schulze in 49:43 Minuten. Ursula Heidester wurde Zweite in der W 60 und Sophie Rühling konnte ihre Klasse WU 18 gewinnen.

Jacob und Markus im Ziel

Die 18,8 Kilometer gingen als erstes auf die Strecke, sie lief einen großen Teil entlang des ARS Natura bis kurz vor Spangenberg. Mit 1:34:53 Stunden war Ralf Grunewald der Schnellste der drei TV Starter. Ihm folgte Markus Rühling in 1:36:59 Stunden und Jan Poppenhäger, der mittlerweile den 12. Nordhessencuplauf in diesem Jahr absolviert hat.

400 m 2. Till Sachse MU 8
7. Zoe Mey WU 8
11. Isabel Abel WU 8
15. Mia Wunderlich WU 8
26. Lina Sörgel WU 6
32. Melissa Abel WU 6
35. Fabian Weber MU 6
1.000 m 6. Katja Kraus 4:20 Min. WU 10
9. Emily Wunderlich 4:32 Min. WU 10
14. Emily Schwarz 4:53 Min. WU 10
1. Neo Sörgel 3:55 Min. MU 10
4. Laurenz Maron 3:48 Min. MU 12
1. Naima Muth 3:27 Min. WU 14
2. Milena Klockmann 4:12 Min. WU 16
1. Elijah Muth 3:10 Min. MU 16
2. Florian Schnellhammer 3:47 Min. MU 16
4.900 m 2. Lara Sophie Imdahl 26:17 Min. WU 14
2. Sarah Hildmann 24:17 Min. W 20
4. Anne-Carin Maron 24:01 Min. W 30
1. Manuela Klockmann 22:47 Min. W 40
15. Annette Rodekurth 31:19 Min. W 40
1. Ilona Hildmann 23:55 Min. W 50
13. Martina Frantz 38:00 Min. W 50
2. Benni Sörgel 25:21 Min. MU 12
2. Devlin Forciniti 21:22 Min. MU 14
3. Tamino Brumm 21:23 Min. MU 14
2. Jacob Rühling 24:10 Min. MU 16
11. Joachim Bünger 23:45 Min. M 50
13. Franz Bosch 26:10 Min. M 50
15. Markus Klockmann 26:48 Min. M 50
9.700 m 1. Sophie Rühling 56:13 Min. WU 18
3. Nicole Hobein 50:10 Min. W 40
7. Katja Muth 54:14 Min. W 40
2. Ursula Heidester 56:28 Min. W 60
16. Thorsten Krieglstein 49:20 Min. M 40
23. Gregor Muth 54:13 Min. M 40
16. Rainer Setzekorn 48:29 Min. M 50
17. Jürgen Fischbach 50:14 Min. M 50
3. Wolfram Schulze 49:43 Min. M 65
18.800 m 7. Ralf Grunewald 1:34:53 Std. M 40
6. Markus Rühling 1:36:59 Std. M 50
17. Jan Poppenhäger 2:02:15 Std. M 50

Ergebnislisten:

Bambini

2018.06.16 NHC Melsungen

Bilder:

https://www.flickr.com/photos/141344083@N08/albums/72157692282801390