Nordhessische Meisterschaften im Auestadion

Tabea und Sophie

Am Sonntag fanden die Nordhessischen Meisterschaften der Leichtathleten im Auestadion statt. Vom TV Hessisch Lichtenau waren zwei Athletinnen mit dabei.

Als erstes startete Tabea Rehbein über die 800 Meter, wegen eines Gewitterschauers musste der Start kurzfristig verschoben werden. Nachdem die Bahn wieder abgetrocknet war ging es los und Tabea holte den ersten Platz in der WU 20 in 2:30,23 Minuten.

Gegen Ende der Veranstaltung wurden die Wettbewerbe über 1.500 Meter ausgetragen, Sophie Rühling belegt in einer Zeit von 6:15,50 Minuten den zweiten Platz in der WU 18.

Beide Athletinnen konnten sich gegenüber den ersten Läufen in dieser Saison steigern, verfehlten aber knapp ihre selbstgesteckten Ziele.

800 m 1. Tabea Rehbein 2:30,23 WU 20
1.500 m 2. Sophie Rühling 6:14,50 WU 18