Starkes Team in Heckershausen angetreten

Am Freitag fand der 39. Nationale Abendvolkslauf „Rund um den Stahlberg“ in Heckershausen statt. Es war der sechste Lauf im Rahmen der Nordhessencupwertung und wie in den letzten Jahren auch, die am besten besuchte Veranstaltung. Mit dabei waren auch 41 aktive Athleten vom TV Hessisch Lichtenau.

Kinderlauftreff

Auf der Bambinistrecke holten Philip Herget und Amandine Euler jeweils den zweiten Platz in ihren Altersklassen der U 8.

 

Ungewohnt lang war die Distanz für die Jugend, mit 1.200 Metern war die Strecke 200 Meter länger und führte durch die Ortschaft. Die Herausforderung meisterte Vanessa Wyryma in 4:15 Minuten als schnellste TV Starterin und gewann die WU 16.

Vor dem Start

Eine Runde über 5.000 Meter liefen zehn TV Sportler, Naima Muth schaffte dies in 20:56 Minuten als schnellste Lichtenauerin und wurde mit dem ersten Platz in der WU 14 belohnt. Anne-Carin Maron holte ebenfalls den Klassensieg in der W 35 in 23:35 Minuten. Über zweite Plätze freuten sich Manuela Klockmann in der W 40, Ilona Hildmann in der W 50 und Anita von Drach in der W 60.

Starke 10 KM Team

Die gleiche Runde zweimal mussten die acht TV´ler auf der 10 Kilometerstrecke absolvieren. Ursula Heidester freute sich im Ziel über ihren Klassensieg in der W 60 in 55:44 Minuten. Sophie Rühling WU 18 und Wolfram Schulze M 65 belegten zweite Plätze in ihren Klassen. Schnellster der Gruppe war Thomas Kriegelstein, er benötigte 50:38 Minuten.

Ralf, Rainer, Alfred und Jacob

Alfred Jilg benötigte für die 18,4 Kilometer um den Stahlberg 1:30:21 Stunden und war damit schnellster TV Athlet, er belegte in der M 50 den dritten Platz. Ralf Grunewald folgte ihm mit einer Zeit von 1:34:17 Stunden und Jan Poppenhäger machte das Trio mit 1:47:07 Stunden komplett.

500 m 2. Philip Herget 1:25 MU 8
32. Fabian Weber 2:50 MU 8
2. Amandine Euler 1:32 WU 8
22. Mia Wunderlich 1:52 WU 8
28. Lina Sörgel 2:02 WU 8
1.200 m 9. Katja Kraus 5:34 WU 10
10. Emily Wunderlich 5:35 WU 10
23. Emily Schwarz 6:02 WU 10
18. Nelly Karon WU 8
7. Neo Sörgel 5:05 MU 10
1. Vanessa Wyryma 4:15 WU 16
6. Milena Klockmann 5:16 WU 16
10. Lara Sophie Imdahl 5:16 WU 14
3. Nina Herget 4:32 WU 12
16. Emilia Gippert 5:13 WU 12
4. Florian Schnellhammer 4:49 MU 16
4. Devlin Forciniti 4:24 MU 14
10. Laurenz Maron 4:51 MU 12
11. Benni Sörgel 4:52 MU 12
12. Finn Gippert 4:54 MU 12
17. Moritz Klockmann 5:02 MU 12
37. Marco Schwarz 5:52 MU 12
39. Phil Krieglstein 5:56 MU 12
5.000 m 3. Geraldine Euler 25:13 W 20
4. Sarah Hildmann 25:15 W 20
1. Anne-Carin Maron 23:35 W 35
2. Manuela Klockmann 23:02 W 40
2. Ilona Hildmann 23:58 W 50
2. Anita von Drach 26:43 W 60
5. Tabea Rehbein 23:15 WU 20
1. Naima Muth 20:56 WU 14
9. Waldemar Schwarz 25:30 M 35
3. Jacob Rühling 25:30 MU 16
10.000 m 7. Katja Muth 57:20 W 45
1. Ursula Heidester 55:44 W 60
2. Sophie Rühling 53:24 WU 18
8. Thorsten Krieglstein 50:38 M 40
11. Rainer Setzekorn 50:49 M 50
17. Markus Klockmann 01:00:05 M 50
10. Franz Bosch 53:16 M 55
2. Wolfram Schulze 50:57 M 65
18.400 m 4. Ralf Grunewald 1:34:17 M 45
3. Alfred Jilg 1:30:21 M 50
5. Jan Poppenhäger 1:47:07 M 50