Hessische Meisterschaften Langstrecke in Frankfurt

Am vergangenen Sonntag machten sich bei strahlendem Sonnenschein 5 Athleten vom TV Hessisch Lichtenau auf den Weg nach Frankfurt zu den Hessischen Meisterschaften Langstrecke.

 

Als erstes gingen Nina Herget und Naima Muth in der W 12 an den Start über 2000m.Für beide war es der erste Start über diese Distanz. Naima reihte sich nach dem Start im Mittelfeld ein, denn an der Spitze wurde von Beginn an ein sehr hohes Tempo gelaufen. Sie teile sich ihr Rennen über 5 Runden sehr gut ein, konnte sich Stück für Stück vorarbeiten und wurde am Ende mit einer super Zeit von 7:38,03 Minuten und Platz 5 belohnt. Nina lief bei den hohen Temperaturen ein tolles Rennen und belegte einen guten 8.Platz.

 

Devlin Forciniti, der über diese Distanz auch sein Debüt gab, lief ein gleichmäßiges Rennen und konnte sich durch einen super Endspurt auf den letzten 200m über eine spitzen Zeit von 7:29,03 Minuten und Platz 5 freuen.

 

Elijah Muth musste an diesem Tag 7 ½ Runden, also 3000 Meter absolvieren. Die hohen Temperaturen von 28 Grad, machten es für die Athleten nicht gerade leicht. Umso wichtiger sich sein Rennen gut einzuteilen. Elijah hatte dies getan, war nicht zu schnell angegangen und konnte sein Rennen in einer tollen Zeit von 11:12,28 Minuten mit Platz 6 beenden.

 

Als letztes ging Vanessa Wyryma in der W 15 an den Start. Sie musste sich in einem taktisch schwierigen Rennen behaupten. Das gesamte Feld lief ein eher langsames Rennen und blieb über 5 Runden zusammen, da niemand die Führungsarbeit übernehmen wollte. Dann wurde das Tempo schlagartig erhöht und Vanessa hatte nicht viel Abstand auf die Spitze. Am Ende reichte die Zeit von 11:52,42 Minuten für den 6.Platz.

Bilder: