Hessische Crossmeisterschaft in Trebur

Mit einem krankheitsbedingten, stark dezimierten Teilnehmerfeld fuhren am Sonntag, dem 18.02.2018, drei Athleten vom TV Hessisch Lichtenau, bei strahlendem Sonnenschein und besten Laufbedingungen nach Trebur, zu den Hessischen Crossmeisterschaften .

Ihr Debüt gab Nina Herget, die auch als erstes an den Start ging und ihr Können auf einem anspruchsvollen Rundkurs über 1,4 km unter Beweis stellte. Sie musste sich in einem sehr großen Starterfeld von über 50 Athletinnen  behaupten und konnte sich von Beginn an im vorderen Drittel des Feldes platzieren. Sie teilte sich ihr Rennen gut ein, konnte sich in diesem Feld halten und belegte am Ende Platz 12 mit einer Zeit von 6:02 Minuten.

Als nächstes war der Start der Altersklasse MU16, mit dabei Elijah Muth. Sein Rennen ging über 2,8 km und er musste den schwierigen Rundkurs zweimal durchlaufen. Gleich vom Start an konnte Elijah das hohe Tempo der Führungsgruppe mitlaufen und konnte sich im Verlauf des Rennens im vorderen Drittel einreihen, er überquerte als Achter mit einer Zeit von 10:57 Minuten die Ziellinie.

Auch für Milena Klockmann, die als letzte Starterin des TV Hessisch Lichtenau an den Start ging, war es die Prämiere bei den Hessischen Crossmeisterschaften. In ihrem Rennen über 2,4 km war das Tempo von Beginn an hoch, so dass sie sich zuerst im hinteren Bereich des Feldes befand. Im Laufe der zwei Runden arbeitete sie sich Stück für Stück nach vorne und konnte einige Plätze gut machen. Am Ende wurde sie mit einem tollen 11. Platz belohnt.

1.400 m 12. Nina Herget 00:06:02 W 12
2.800 m 8. Elijah Muth 10:57,70 M 14
11. Milena Klockmann 14:15,50 W 14